"Wenn man ein Jahr lang alle Gelben Säcken aus ganz Deutschland sammeln und aneinander reihen würde, könnte man damit über 100x die Erde umrunden!" (Hochrechnung Frühjahr 2017 von unverpackt GD)

 

"Jedes Jahr fallen soviele Plastikflaschen an, dass sie übereinander gestellt 16x von der Erde zum Mond reichen würden!" (Gmünder Tagestpost 12.2017)

 

"Die in Deutschland verbrauchten Einweg-Kaffeebecher ergeben nebeneinander aufgestellt, eine Fläche von mehr als 5.000 Fußballfelder. Das sind 2,8 Milliarden Becher jedes Jahr!" (SWR Landesschau Rheinland-Pfalz, 14.07.2017)

 

 

Plastikfasten 2019

 

 

Schon mal vormerken oder gleich damit anfangen - Plastikfasten!

Eine gemeinsame Aktion vom BUND und UmWelthaus Aalen, Tag der Regionen Aalen, ev. Kirchengemeinde Großdeinbach, unverpackt GD und vielen, vielen weiteren!

https://www.bund-ostwuerttemberg.de/themen-und-projekte/plastikfasten/plastikfasten/

 

Plastikfasten-Programm                                        im Um-Welthaus Aalen 18-19 Uhr

Mittwoch, 6. März 2019

Andrea Pitschmann: Plastikfasten ohne Stress - Der Weg ist das Ziel

Mittwoch, 13. März 2019

Zurück in die 90er- Abfallvermeidung statt Müllverbrennung

Mittwoch, 20. März 2019

Kaffee und Müll - was können wir daraus machen?

Mittwoch, 27. März 2019

Umweltfreundliche Einkaufstaschen selbst gemacht

Mittwoch, 3. April 2019

Stefanie Adler: Selbstgemachte Kosmetik und Reinigungsmittel- Marmeladengläser mitbringen.

Selbstkostenpreis: 1,50 €

Mittwoch, 10. April 2019

Andreas Mooslehner: AUSgebechert - Coffee-to-Go abfallfrei genießen

Mittwoch, 17. April 2019

Ausklang der Fastenaktion -Abschlussfest ohne Plastik

Plastikfasten Programm im unverpackt GD 18-19 Uhr "Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich!"

Neuer Termin! Samstag, 06.04. von 11:00 bis 13:00 Uhr könnt Ihr Euch über Stoffwindeln informieren! 

Kommt einfach zu uns in den Laden!

Montag, 25. März 2019

Inge Betram:

"Wildpflanzen" - Grüne Kraft des Frühlings Inkl. Verkostung mit Wildkräutershmooties und versch. Aufstrichen (Unkostenbeitrag 10 €)

Montag, 1. April

Birgit Lutz:

Aufnahme und Speicherung von Informationen aus ganzheitlicher Sicht. Was passiert mit dem Plastik in unserem Körper?

Montag, 8. April 2019

Stephanie Adler:

DiY Kosmetik und Reinigung (2 kleine Gläser mitbringen, Unkosten ca. 1,50 €) 

Plastikfasten 2019 im Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde Großdeinbach/Schwäbisch Gmünd

Mittwoch, 27. Februar 2019

19.30 Uhr Auftakt und Einführung Informationen über Plastik / Alternativen für Einkauf, Putzen, Hygiene /Ideenbörse, Erfahrungen

Sonntag, 3. März 2019

10.15 Uhr Gottesdienst zur Aktion

Montag, 18. März 2019

19:00 Uhr Auf den Spuren unseres Plastikmülls Vortrag Dr. Beate Arman

Donnerstag, 4. April 2019

19.30 Uhr Austausch und Motivation Große Konzerne, kleine Läden / Vorstellung weiterer Alternativen / eigene Erfahrungen

Montag, 29. April 2019

19.30 Uhr Abschluss und Fest - Feste Fasten und feste Feiern

Plastikfrei einkaufen in Schwäbisch Gmünd und Aalen:

 

GEA, Schwäbisch Gmünd (http://www.gea-gd.de)

Galerie der Sinne, Schwäbisch Gmünd (https://www.galerie-der-sinne.de)

Altmann Mode, Schwäbisch Gmünd (https://altmann-mode.de)

unverpackt GD

Wochenmarkt 

staBene

Edeka Donderer Bettringen (Fleisch-, Wurst- und Käsetheke nimmt eigene Dosen an)

 

Liebevoll - der Naturkinderladen, Aalen (https://www.liebe-voll.com)

unverpackt im Kubus, Aalen

Wochenmarkt 

 

Metzgerei Bohn, Alfdorf

 

Sie wissen noch mehr plastikfreie Einkaufsmöglichkeiten! Wir sind dankbar für jede Information und freuen uns über Ihre Vorschläge und Tipps!

 

 

 

Ein paar Tipps zum Müllsparen:

 

* Stoff statt Plastik
* Leitungswasser trinken ;-)
* reparieren statt wegwerfen
* gegen Werbung wehren, einfach einen Hinweis an Euren Briefkasten
* Holzspielzeug statt Plastik, was gar nicht so einfach ist, wie ich gerade selbst erfahren muss. Wir bekommen viel geschenkt und was mich freut ist, dass es gebraucht ist. Die Spielsachen werden quasi von Cousin zu Cousin weiter vererbt!Und so werden sie solange wie möglich genutzt.
* Lebensmittelverschwendung vermeiden
* eigenen Behälter auf den Markt oder zum Metzger mitnehmen 
* Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie
* Qualität kaufen (zudem hilft Langlebigkeit auch gegen Ausbeutung und ist Ressourcen schonend)
* DiY z.B. Kosmetik, Reinigungsmittel, ...

Haben Sie noch mehr Ideen? Lasst uns daran teilhaben!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Stephanie Adler